-->
25 Jul 2017
18:30
Design Offices Nürnberg City

Service Design Drinks Nürnberg #7 mit Jenny Bauschmid (E.ON)

DesignThinking@E.ON – Service Design als Methode einer zukunftsfähigen Organisation

Nachdem wir bei den Drinks #6 mit Annika Hertz-Schlag die Praxis in Projekten und Unternehmen aus der Sicht einer Service Design-Beraterin kennengelernt haben, freut es uns sehr, dass wir diesmal direkt von den Erfahrungen eines großen Unternehmens lernen können.

Denn Design Thinking in Workshops erleben ist noch recht einfach und alle sind schnell begeistert, weil alles so „fancy“ ist, wie es Annika Hertz-Schlag bei den letzten Drinks formuliert hat. Design Thinking in einem ersten Projekt einzusetzen wird schon deutlich schwieriger: nun werden auch Ergebnisse erwartet und wir müssen dabei – ganz banal – einfach auch disziplinierte Projektarbeit leisten.

Doch dauerhaft wird Design Thinking bzw. Service Design nur wirksam, wenn es Teil der Unternehmenskultur wird, wenn Strukturen und Entscheidungswege diese Form des (Zusammen-) Arbeitens unterstützen und kontinuierlich ermöglichen.

Wie das bei E.ON gelungen ist, davon berichtet uns Jenny Bauschmid bei den Service Design Drinks #7.
Jenny ist Customer Experience Managerin und bei E.ON im Team Customer Insights, Experience & Innovation in München:

„Zu Beginn war Service Design bei E.ON noch eine große Unbekannte. Was anfänglich Skepsis hervorrief, ist mittlerweile ein fester Bestandteil der Unternehmenskultur und breitet sich zunehmend aus. Wesentlich auf diesem Weg waren der sichtbare Erfolg der Lösungen und die neue Art der Zusammenarbeit. Gerne möchte ich – aus Perspektive eines Großkonzerns – teilen und diskutieren, welche Herausforderungen uns begegnet sind, wie wir sie gemeistert haben, was wir daraus gelernt haben. Und, welche Erwartungen heute an die Methode Service Design herangetragen werden.“

 

Ablauf

ab  18.30 Uhr – Ankommen in den Design Offices Nürnberg City (DO Eatery, 5. Stock)
ca. 19.00 Uhr – Begrüßung
ca. 19.15 Uhr – Vortrag von Jenny Bauschmid, E.ON
ca. 20.00 Uhr – Diskussion zum Vortrag, fachlicher Austausch, Kennenlernen, Netzwerken

Außerdem: Pitch von Initiativen und Ideen rund um Service Design – Ihre/Eure Beiträge sind herzlich willkommen!

Ende gegen 22.00 Uhr

Was passiert bei den „Drinks“?

Auch Nürnberg, die Stadt, in der die Global Service Jams erdacht wurden, hat nun seit Anfang des letzten Jahres ihre „Service Design Drinks“. Hier treffen sich Service Design-Interessierte zum Gedankenaustausch, inspiriert durch einen ca. 30 bis 45-minütigen Vortrag. All das in lockerer Atmosphäre bei einem Getränk.

Die Service Design Drinks sind kostenlos. Für unsere Planung bitten wir Sie um Ihre verbindliche Anmeldung bis zum 23.07.2017 unter drinks@servicedesign-nuernberg.de

Was ist Service Design oder Service Design Thinking?

Erste Informationen finden Sie hier in unserem Blog-Beitrag.

Wer ist Service Design Nürnberg?

Lesen Sie hier mehr über die Plattform „Service Design Nürnberg“.