-->
20 Okt 2016
15:00 - 19:00
bayern design GmbH - Luitpoldstraße 3, 90402 Nürnberg

bayern design Workshop #3 | Smart from the start

Gerne weisen wir auf die Workshop-Reihe unseres Kooperationpartners bayern design zu „Design Thinking“ hin:

Designprozesse von Anfang an integrieren

Design schafft Mehrwert – messbar und spürbar. Aber wie lassen sich schon frühzeitig Prinzipien, Denkweisen und Methoden des Designs in Entwicklungsprozesse integrieren, um relevante Innovationen zu ermöglichen? Wie findet man die passende Balance aus Marke, Nutzer, Wirtschaftlichkeit und Verantwortung?

Workshop_Olaf_Becker

(C) Olaf Becker

Die Potentiale integraler Designprozesse werden anhand verschiedener Projekttypen und Fallbeispielen aus den Bereichen Medizin, Investitionsgüter, Konsumgüter und Öffentlicher Verkehrsbereich verdeutlicht. Ebenfalls geht es um eine Statusanalyse von Designmethoden – individuell & branchenspezifisch. Basierend auf dem Designaudit können gezielte Ansätze zur strategischen Implementierung von Design – strukturiert und umsetzbar, erarbeitet werden.

Der Workshop setzt sich aus einer Einführung in das Thema, Best Practice-Beispielen und einem Praxisteil zusammen. Gewünscht ist, dass sich die Teilnehmer mit ihren eigenen unternehmerischen Fragen einbringen, die anschließend gemeinsam diskutiert werden können.

Zielgruppe:
Der Workshop richtet sich an Mitarbieter herstellender und dienstleistender Industrieunternehmen in Funktionen wie Forschung und Entwicklung, Management und Personalentwicklung sowie an Agenturen und Start-ups.

Workshop-Leitung: Christiane Bausback, N+P Industrial Design
Christiane Bausback ist Partner von N+P Industrial Design in München. Die diplomierte Industriedesignerin hat mehrjährige Erfahrung in nationalen und internationalen Designteams – u.a. in Chicago bei Herbst LaZar Bell, Inc. und bei der B/S/H als Lead Designer des Innovation Lab Bosch. N+P wurde von Alexander Neumeister – einem der renommiertesten Industrial Designer weltweit – gegründet. Zu seinen bekanntesten Arbeiten gehören die Transrapid-Familie, die ICE-Hochgeschwindigkeitszüge sowie diverse Metros weltweit u.a. München.

Der Workshop ist kostenpflichtig (€ 89,52 regulär, Ermäßigungen finden Sie auf der Anmelde-Seite).
Anmeldung über bayern design..

Die Veranstaltung wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert.