-->
07 Nov 2016
16:00 - 19:00
IHK Nürnberg für Mittelfranken, Ulmenstraße 52, 90443 Nürnberg (Raum "Nürnberg")

Gesellschaft gestalten – Unternehmerische Verantwortung

Wie hängen „Social Design“ und „Corporate Social Responsibility“ (CSR) zusammen? Das Unternehmerforum Design ‚Gesellschaft gestalten – Unternehmerische Verantwortung!‘ zeigt, wie mit Hilfe von Design soziale Belange und technologische Entwicklungen sinnvoll verknüpft werden und zu neuen Lösungsansätzen für eine sozialere Gesellschaft führen.

Foto Chmara Rosinke_Mobile Hospitality

Foto: Chmara Rosinke – Mobile Hospitality

Verantwortungsvolles Handeln von Unternehmen durch „Social Design“

Vor dem Hintergrund der durchlebten Wirtschafts- und Finanzkrise rückt das verantwortungsvolle Handeln von Unternehmen immer mehr in den Blickpunkt der Öffentlichkeit. bayern design veranstaltet deshalb unterstützt durch die IHK Nürnberg für Mittelfranken das Unternehmerforum Design ‚Gesellschaft gestalten – Unternehmerische Verantwortung‘. Das Forum möchte aufzeigen wie mit Hilfe von konsistenten Designstrategien unternehmerische und soziale Belange sowie technologische Entwicklungen sinnvoll verknüpft werden und zu neuen Lösungsansätzen für Unternehmen und Gesellschaft führen.

Durch globale Veränderungen stehen wir komplexen Herausforderungen gegenüber. Sei es der Umgang mit Ressourcen oder das Zusammenführen einer vielschichtigen multikulturellen Gesellschaft, hier ist ein größeres soziales und ökologisches Problem- und Verantwortungsbewusstsein gefragt. Unternehmen wissen, dass sie nicht mehr nur auf Wachstum setzen können – Aspekte wie Arbeitsplatzgestaltung, ganzheitliche Produktkreisläufe und gesellschaftlicher Mehrwert spielen eine ebenso große Rolle.

Vorträge zu Public Value, Arbeitsplatzgestaltung und Kreislaufwirtschaft

Es sprechen Christoph Böninger (Auerberg) zum Thema Public Value, Michael Held (Director Design, Steelcase) zur Arbeitsplatzgestaltung und  Leif Huff (Executive Design Director & Partner, IDEO). Letzterer wird das Thema der Kreislaufwirtschaft ganzheitlich aufrollen.

Podiumsdiskussion mit den Referenten und Dr. Ulli Glaser, Stadt Nürnberg

Während der anschließenden Podiumsdiskussion mit den Referenten und Dr. Ulli Glaser (Stadt Nürnberg, Referat für Jugend, Familie und Soziales, Stabsstelle „Bürgerschaftliches Engagement und ‚Corporate Citizenship‘) werden die unterschiedlichen Aspekte und Ansätze in einen regionalen Kontext gebracht und langfristige Vorteile erörtert, die sich für Unternehmen ergeben, wenn sie sich in diesen Bereichen engagieren.

Die Veranstaltung ist kostenfrei aber anmeldepflichtig und wird vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie gefördert.

Anmeldung

Veranstaltungshinweis unseres Kooperationspartner bayern design.
Anmeldung hier.