-->
18 Apr 2019
18:30 - 22:00
Design Offices

Service Design Drinks Nürnberg #14 mit Jörg Schöffmann & Stefan Wacker: Maybe we think too much and see too little

„Maybe we think too much and see too little“

Jörg Schöffmann (extend.u) und Stefan Wacker (WACKWORK) sind der gleichen Meinung wie der kanadische Management-Vordenker Henry Mintzberg. Allein durch Denken im stillen „Strategie-Kämmerlein“ kommen wir heute nicht mehr weiter. Statt Berater-Weisheiten zählen Crowd-Intelligenz und der Blick auf die Welt um uns herum. So wie beim Research im Service Design auch.

Strategie-Entwicklung ist heute ein kollaborativer und iterativer Prozess. Gestützt von bekannten Methoden wie Business Model Canvas. Speziell die Prinzipien und die Haltung der aktuellen Innovationsmethoden und des agilen Arbeitens lassen sich in einem Strategieprozess, in der richtigen Kombination, besonders erfolgreich anwenden.

Die beiden Experten für neue Arbeitsformen berichten von ihren Erfahrungen mit „Strategie-Bootcamps“. Wie dabei die Prinzipien des Service Designs und des agilen Arbeitens zum Einsatz kamen. Und welche Rolle – wie bei allen Veränderungen – auch hier Begeisterung, Überzeugung und Commitment spielen.

Dass das Digitalisierungsfeuer dabei nicht nur entfacht werden kann, sondern auch laufend am Brennen gehalten werden muss, ist für sie der entscheidende Punkt. So wie es ihnen in ihrem gemeinsamen Projekt gelungen ist – bis zur erfolgreichen Gründung eines Startups.

WAS PASSIERT BEI DEN « DRINKS »?
Service Design-Interessierte treffen einander zum Gedankenaustausch, inspiriert durch einen ca. 30 bis 45-minütigen Vortrag. All das in lockerer Atmosphäre bei einem «Drink».

Hinweis zur Anmeldung: 
Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei.
Bei unserer Planung würden Sie uns helfen, wenn Sie sich darüber hinaus verbindlich per Mail anmelden: drinks@servicedesign-nuernberg.de

Sprecher:
JÖRG SCHÖFFMANN
ist Geschäftsführer des Nürnberger Beratungsunternehmens extend.u. Für extend.u steht das kundenzentrierte Arbeiten mit ihren Kunden im Vordergrund. „Zukunft beginnt im Kopf“, heißt konsequenterweise das Motto des Unternehmens.
Jörg Schöffmann kommt ursprünglich aus der Finanzbranche und konnte hier über 20 Jahre wertvolle Erfahrungen – im Besonderen im Vertrieb und in der Strategiearbeit – sammeln. Seit 2014 entwickelt und gestaltet er vor allem Transformationsprozesse bei mittelständischen Finanzdienstleistungs-Unternehmen.
STEFAN WACKER
Stefan Wacker unterstützt mit seinem Unternehmen WACKWORK Projects & Change seit über 14 Jahren seine mittelständischen Kunden bei Veränderungs-, Innovations- und Strategie-Prozessen. Er ist Mitautor des im Frühjahr erscheinenden Buchs „Faszination New Work: 50 Impulse für die neue Arbeitswelt“.

Weitere Infos:
-Website Drinks: http://www.servicedesign-nuernberg.de
-Website Summit: http://www.servicedesign-summit.de
-Facebook-Seite: https://www.facebook.com/servicedesignnuernberg
-Xing-Gruppe: http://bit.ly/service_design_xing_gruppe

Sponsoren:
https://www.designoffices.de
Medien- und Kooperationspartner:
http://www.bayern-design.de
Initiatoren und Organisatoren:
http://www.wackwork.de
http://www.adthink.de