-->

Kundenzentrierung und Innovation

Beiträge und aktuelle Gedanken von Service Design Nürnberg und WACKWORK Projects & Change rund um Service Design Thinking, kundenzentrierter Innovation und digitale Transformation.

Zudem finden Sie einen Überblick über aktuelle Events und Veranstaltungen aus der Metropolregion Nürnberg, sowie Bilder rund um Service Design Nürnberg in unserer Galerie.

  • Restart: Den Experimentier-Modus zur Innovation nutzen
    von Stefan Wacker am 3. Juli 2020 um 6:28

    3 Methoden, wie Sie Ihre notgedrungene Kreativität zum Wettbewerbsvorteil machen: Auf einmal wurde möglich, was vorher unmöglich schien. Oder zumindest sehr aufwändig. Ohne lang angelegte und akribisch geplante Change-Prozesse im Grunde sogar aussichtlos. Dachten wir. Doch was passiert, wenn wir es einfach tun, weil wir es müssen oder weil wir es wollen? Dann beginnen wir zu experimentieren mit Lösungen, verwerfen das eine Video-Konferenz-Tool und probieren ein […]

  • Restart: Unsere Kunden neu verstehen
    von Stefan Wacker am 15. Juni 2020 um 19:54

    3 Gründe, warum Kundenzentrierung jetzt noch wichtiger geworden ist: Digitale Kanäle, virtuelle Begegnungen – die Coronakrise hat uns den persönlichen Kontakt erst unmöglich gemacht und schränkt ihn nach wie vor stark ein. Dieses persönliche Erleben einer globalen Pandemie und das „Social Distancing“ über inzwischen drei Monate hat mehr bei uns allen verändert als nur den Wechsel eines Kommunikations- und Vertriebskanals. Höchste […]

  • Zeit für Strategie
    von Stefan Wacker am 28. April 2020 um 15:06

    Zuerst wollen wir es nicht wahrhaben, dann suchen wir nach Dingen, die uns irgendwie über die Runden kommen lassen, und erst wenn wir die Veränderung akzeptiert haben, sind wir in der Lage, uns an die Gestaltung des Neuen zu machen und wieder das Ruder in die Hand zu nehmen für den nächsten Kurs – Krisenbewältigung verläuft in Phasen. Das verhält sich bei Corona nicht anders als bei persönlichen Krisen wie beispielsweise einer Trennung. Nur dass wir […]

  • Haben wir das mit der Agilität wirklich ernst gemeint?
    von Stefan Wacker am 18. April 2020 um 7:19

    Probleme sind Herausforderungen und Krisen sind Chancen? Angesichts von Corona klingen diese phrasenhaften For­mu­­­­lierungen mehr als unpassend. Keiner von uns hätte einen solchen „Anstoß“ gebraucht. Was hat sich verändert? Menschen arbeiten verteilt, der persönliche Kontakt ist dabei stark reduziert, die Kommunikation ergibt sich nicht mehr zufällig, bisherige Pläne ändern sich radikal, neue Pläne müssen immer […]

  • Service Design Drinks #17: Service Design im Krankenhaus
    von Mirjam Hufnagel am 3. März 2020 um 12:15

    – ein unüblicher Ansatz. Text by Simone Blass. Wenn der Mitarbeiter im Mittelpunkt steht, kann der Patient nicht zu kurz kommen Denkt man an Krankenhäuser, dann denkt man an unkalkulierbare Wartezeiten, genervte Mitarbeiter und daran, dass man gefühlt jede Frage dreimal beantworten muss – weil die linke nicht zu wissen scheint, was die rechte macht.... Read More Der Beitrag Service Design Drinks #17: Service Design im Krankenhaus erschien zuerst auf Service Design […]

  • Pippi Langstrumpf und der Double Diamond
    von Stefan Wacker am 1. Februar 2020 um 8:36

    Anspruch und Wirklichkeit. Auf den klassischen Folien sieht der „Double Diamond“ * immer so perfekt aus. Ein Idealbild zweier gleichgewichtiger Phasen, bei denen die Beschäftigung mit dem „Problemraum“ dasselbe Gewicht hat wie die mit dem „Lösungsraum“. „Doing the right thing before doing things right.” Soweit die Theorie, doch warum weicht die Praxis offenbar immer wieder so eklatant davon ab? Die Darstellung von @erickmohr, die […]

  • Service Design Drinks #16: Kollektive Service-Design-FuckUp-Night
    von Simone Blass am 26. November 2019 um 13:17

    Die Grundidee der Fuckup-Night stammt aus Mexiko und ist sozusagen der Gegentrend zu all den vermeintlichen Erfolgsstories. Der Gedanke der globalen Idee ist es, frei nach dem Motto #shithappens die Kunst des Scheiterns in den Mittelpunkt zu stellen. Und damit auch die Kunst des Wiederaufstehens. Berufliche Resilienz sozusagen, die nicht nur im Start-up-Bereich notwendig ist,... Read More Der Beitrag Service Design Drinks #16: Kollektive Service-Design-FuckUp-Night erschien zuerst auf Service […]

  • „Fehlerkultur“: Vom Unterschied zwischen Failing und Mistake
    von Stefan Wacker am 9. November 2019 um 16:58

    Fuckup-Night bei den Service Design Drinks Nürnberg #16. Das Scheitern im Kleinen und im Großen. Schließlich ist „Fail fast, fail often!“ eines der Design-Thinking-Prinzipien. Das große Problem dabei ist, dass wir „fail“ konsequent falsch übersetzen! Und damit beginnt das fatale Missverständnis rund um agiles Arbeiten. Wir reden nämlich über Fehler und über eine sogenannte Fehlerkultur. Fehler sind im Englischen aber […]

  • Service Design Drinks #15: Fokus Research – Behavioral Economics im agilen Arbeitsumfeld
    von Simone Blass am 24. Oktober 2019 um 13:45

    Die Design Drinks als Service Design Incentive – nach dem zweiten Tag der Essentials hatten die Teilnehmer die Möglichkeit, ihr neues Wissen noch einmal zu vertiefen und mit Praxisbeispielen zu vergleichen. Der Raum in den Design Offices war gut gefüllt, das Interesse am Thema Research groß. Können wir den irrationalen Menschen rationalisieren? Wie verhält sich... Read More Der Beitrag Service Design Drinks #15: Fokus Research – Behavioral Economics im […]

  • „Service Design Thinking wird die Welt nicht retten – also lieber weg von der Ego-User-Centricity?“
    von Stefan Wacker am 6. Juli 2019 um 6:52

    Design Thinking – oder schlimmer noch ein Design Thinking Workshop – wird in Unternehmen gern mal hergenommen als die Lösung für jede Art von Problem. Selbst bei gesamt­gesell­schaftlichen Herausforderungen, ja sogar in der Politik – so liest man in vielen Posts oder Tweets – sollte man doch bitte schön auf das Allheilmittel Design Thinking zurückgreifen. Mit den unterschiedlichen Perspektiven und den heterogenen Teams würde man […]

  • Christine Lenz: Research und Prototyping sind für die Unternehmerin selbstverständlich
    von Simone Blass am 5. Mai 2019 um 9:09

    Die Besucher der Design Drinks sind bunt gemischt. Das gehört zum Konzept. Immer wieder neue Gesichter, immer wieder neue Gesprächsthemen, neue Möglichkeiten sich zu vernetzen. Aber auch jedes Mal Gesichter, die man bereits kennt, die dazugehören zur Service Design Community der Noris. So wie Christine Lenz. Die quirlige Mittfünfzigerin ist der Inbegriff von „offen für... Read More Der Beitrag Christine Lenz: Research und Prototyping sind für die […]

  • Service Design Drinks #14: Beef – wir brauchen Beef
    von Simone Blass am 23. April 2019 um 17:54

    Das Prinzip der Service Design Drinks ist einfach und wahrscheinlich genau deswegen so erfolgreich: Man trifft sich in netter Feierabend-Atmosphäre auf ein, zwei Drinks im  Work Lab der Design Offices Nürnberg City und pflegt im Anschluss an einen inspirierenden Vortrag den Gedankenaustausch. Dazu lädt der Veranstalter, Stefan Wacker, seit nunmehr über drei Jahren jeweils ein... Read More Der Beitrag Service Design Drinks #14: Beef – wir brauchen Beef erschien […]

  • Service Design: Hinsehen und Gestalten
    von Stefan Wacker am 9. April 2019 um 8:09

    „Wenn du kaum Zeit und Budget für dein Service Design Vorhaben hast, dann lass alles weg – bis auf den Research!“ Wohl wissend, dass ein gelungener Research die Kraft und das Potenzial hat, alle weiteren Schritte auf den Weg zu bringen, ist das der Rat der Service-Design-Essential-Coaches unseres jährlichen Service Design Summits. Denn ein gelungener Research inspiriert und motiviert die Menschen und überträgt die daraus entstehende Energie ins […]

  • Die 12 Gebote des Service Design Doings – bei den Drinks #13
    von Stefan Wacker am 4. Februar 2019 um 21:07

    Dass der Baiersdorfer  Markus Hormeß und der Wahlfranke Adam Lawrence ein eingespieltes Team sind, daran hatte bereits nach wenigen Momenten kein Zuschauer mehr Zweifel. Charmant und witzig brachen sie mit interaktiven Übungen schnell das Eis und zeigten gleich zu Beginn, welche Auswirkungen auf einen Prozess so kleine Wörtchen wie „und“ bzw. „aber“ haben können. Man... Read More Der Beitrag Die 12 Gebote des Service Design Doings – bei […]

  • Kundenzentrierung ist noch lange kein Research
    von Stefan Wacker am 26. Januar 2019 um 8:19

    Kundenzentrierung wird langsam Allgemeingut und Nutzertests dabei immer üblicher. Wenn es erste Lösungsideen, Mockups oder ähnliches gibt, dann werden Nutzer beobachtet und befragt, was sie von dieser Lösung halten. Zumeist in einem User Experience (UX) Labor oder einem Teststudio. Leider viel zu oft nur mit einem einzigen Ziel: der Suche nach Bestätigung. Das Projektteam schickt also seine „Erfolgsmeldung“ möglichst schnell herum und ganz oben ist zu […]

  • New Work: Weiterentwicklung statt Weiterbildung
    von Stefan Wacker am 30. Dezember 2018 um 21:01

    Das Nachdenken darüber, wie Weiterbildung wirksam und begeisternd sein kann, führte zu einem überraschenden Schluss: die Weiterbildung per se wird es womöglich gar nicht mehr geben im  Jahr 2028 – oder sogar schon früher. Unvorstellbar? Halten wir uns an das, was Graewood schon 2009 pointiert formulierte: „Change has never happened this fast before, and it will never be this slow again.” Doch wo stehen wir heute? Agilität ist in der […]

  • Service Design Drinks #12: Let’s play to innovate mit Angela Lehmann und Simone Niedenzu
    von Simone Blass am 22. Oktober 2018 um 20:22

    Etwa 90 interessierte Besucher, der jüngste gerade mal wenige Tage alt, dazwischen einige ganz neue Gesichter und ein paar hochkarätige Design Thinker – eine stolze Bilanz, die wir bei den Service Design Drinks #12 ziehen können.  Die Referentinnen Angela Lehmann und Simone Niedenzu können einiges an Silicon-Valley-Erfahrung  vorweisen. Dementsprechend schien die Luft im Work Lab der Design... Read More Der Beitrag Service Design Drinks #12: […]

  • Ganzheitliche Agenda anstelle einzelner Reiseverbindungen – Prof. Heidi Krömker, Drinks #11
    von Stefan Wacker am 31. Juli 2018 um 10:02

    Keiner von uns nutzt ein Verkehrsmittel – egal ob privat oder öffentlich – aus reinem Selbstzweck. Wie diese Mobilität zum Service transformiert werden kann, das war der Ausgangspunkt für das Forschungsprojekt von Prof. Heidi Krömker und Tobias Wienken von der TU Ilmenau. Damit setzten sie sehr gut nachvollziehbar am Ausgangspunkt jedes Service Designs an: an... Read More Der Beitrag Ganzheitliche Agenda anstelle einzelner Reiseverbindungen – Prof. Heidi […]

  • Service Design Drinks #10 – die erste Dekade ist nur der Auftakt
    von Simone Blass am 26. April 2018 um 9:56

    Eigentlich begann alles mit den Service Design Drinks #0 – einer Art Probelauf im Rahmen des Designtheorie und -forschungsstammtisches, bei dem zunächst einmal abgegrenzt wurde: zwischen Designer und denen, die aus der Wirtschaft kommen. Betrachten diese Design Thinking als Methode der operativen Organisation, so betrachten jene es als Methode des individuellen Arbeitens. Und beide haben irgendwie... Read More Der Beitrag Service Design Drinks #10 – die erste Dekade ist […]

  • Sind Designer die neuen Unternehmensberater – Prof. Torsten Stapelkamp, Drinks #10
    von Simone Blass am 20. April 2018 um 21:42

    Sind Designer die neuen Unternehmensberater? Diese provokative Frage stellte Thorsten Stapelkamp bei den 10. Design Drinks in Nürnberg und erntete genau das, auf das er ganz offensichtlich schon gewartet hatte: Verunsicherung, aufseiten der Designer und der Unternehmensberater. Torsten Stapelkamp ist Professor für Service Design und Interfacedesign an der Hochschule Hof. In seinem aktuellen Buch mit... Read More Der Beitrag Sind Designer die neuen Unternehmensberater – Prof. […]